Daniel Lobo Filho

Neffe von Werner Holländer

Fotograf und Filmemacher aus Sao Paulo (Brasilien) auf den Spuren seines 1944 ermordeten Onkels Werner Holländer, für den wir im Oktober 2014 einen Stolperstein im Philosophenweg 55 verlegt haben.


Wir trafen Daniel am 15.12.2014 am Frankfurter Friedhof.

Vom Grab seines Onkels gibt es keine Spuren mehr. Hier lässt sich Daniel die ehemalige Grabstelle seines Onkels Werner zeigen. Lediglich in den Akten finden sich Aufzeichnungen zu den Verhandlungen um die Grabmalpflege in den Jahren bis 1980.

Daniel, geboren 1957,  ist der Sohn von Werner Holländers Schwester Margot, die 1935 nach Brasilien emigriert ist.

Daniel hat erst sehr spät vom Schicksal seines Onkels erfahren.

Zufällig ist er auf unsere Webseite gestoßen und hat  Kontakt zu uns aufgenommen.

 

Daniel Lobo Filho (links) ist hier zu sehen mit Jürgen Relke aus Fritzlar, der seit 1980 das Leben und Schicksal Werner Holländers erforscht und dokumentiert hat.

Hier ist der Stolperstein für Werner im Kasseler Philosophenweg 55 zu sehen.


Mehr  zum Leben Werner Holländers


Bilder aus dem Leben Werners und von der Verlegung seines Stolpersteins am 14.10.2014


Die Ziele des Vereins

TERMINE  2018

Verlegung von weiteren Stolpersteinen

 

mehr Informationen hier

24.5.2018

14.6.2018

Spaziergänge auf den Spuren jüdischen Lebens

Zahlreiche jüdische Bürgerinnen und Bürger lebten in Kassel, ehe ein seit 1933 entfesselter Antisemitismus sie zunehmend entrechtete, ihre Heimat zu verlassen zwang, in den Tod trieb und ermordete. Die Spaziergänge mit Wolfgang Matthäus führen zu Orten, die von ihnen geprägt wurden, an sie erinnern oder mit ihrer Verfolgung verbunden sind. Zeitgenössische Fotos ergänzen die Anschauung vor Ort heute.

 

In Kooperation mit den Vereinen Kassel-West und Gegen Vergessen - Für Demokratie

 

Von der Annastraße zur Synagoge

 

19.5.2018 -15.30 Uhr | Treffpunkt: Tramhaltestelle Annastraße (stadteinwärts) | Ende in der unteren Königsstraße | Dauer ca. 90-120 Min.

 

 

 

Vom Königstor zum Kulturbahnhof

 

26.5.2018 - 15.30 Uhr | Treffpunkt vor dem ehemaligen Polizeipräsidum im Königstor | Ende im Kulturbahnhof | Dauer ca. 90 Min.

 

 

 

Alle Veranstaltungen sind kostenlos.

 

Um eine Spende wird gebeten.

 

7.6.2018 19 Uhr

Jahreshauptversammlung

in der Cafeteria des AWO-Heims

 

am Gesundheitszenrum

Wilhelmshöher Allee 89