Pflege der Stolpersteine

eine Hand ist zu sehen, die mit einem kleinen Lappen auf dem Stein wischt

Pflege ist notwendig

 

Die Stolpersteine sind kubische Betonsteine, auf deren Oberseite sich eine individuell beschriftete Messingplatte befindet. Diese Messingplatten werden mit der Zeit durch Umwelteinflüsse und Verschmutzung dunkler, auch leidet die Lesbarkeit der Inschrift.

Wir bitten daher Paten und Unterstützer des Projektes, aus eigener Initiative Stolpersteine in ihrer Wohngegend regelmäßig – beispielsweise im Frühjahr und im Herbst – zu putzen. Um eine größere Verlässlichkeit bei der Pflege der Stolpersteine zu erreichen, möchten wir Sie bitten, sich namentlich für die Pflege eines oder mehrerer Steine zu melden.

 

Welche Steine in der Nähe Ihrer Wohnung verlegt wurden, können Sie auf dem "Stadtplan" (im Menupunkt „Stolpersteine“ auf unserer Homepage) herausfinden. Sollten Sie feststellen, dass Stolpersteine, die auf unserer Internetseite verzeichnet sind, am angegeben Ort nicht [mehr] vorhanden oder beschädigt sind, wären wir Ihnen für eine Nachricht per Email oder einen Telefonanruf (Kontakt) sehr verbunden.

 

Auch Schulklassen können sich an der Steinpflege beteiligen. In der näheren Umgebung der Schulen gibt es eine ganze Reihe von Stolpersteinen. Die Pflege kann dann gleich verbunden werden mit einem kleinen Stück Geschichtsunterricht. Die Gedenkblätter mit den Schicksalen der jeweiligen Opfer stehen auf unserer Homepage zur Verfügung. Gern stehen wir auch zur Erläuterung zur Verfügung.

Putzanleitung

Die vorzeigbaren Putzergebnisse sind auf abgelagertes Rex-Chrom-Polish in der Tube zurückzuführen. Mit dem Lappen dünn auftragen, etwa 1 Minute warten, mit weichem Lappen blank wienern.

 

Alfred Gails Stein hat Edeltraud geputzt.

 

Mahnwache und Stolpersteine putzen

Hier gibt es einen Aufruf zur Pflege von Stoloersteinen:

Wo gibt es in Kassel Stolpersteine, die noch geputzt werden müssen?

Die Ziele des Vereins

TERMINE 2017

Veranstaltungen der VHS, bei der wir Kooperationspartner sind

23.11.17 - 19.30 Uhr

Vortrag von Jens Fleming

Die Ministerialbürokratie und die Judenmörder

5 €

24.11.17 - 17.00 Uhr

Filmvorführung

Die Wannseekonferenz

 

30.11.17 - 19.30 Uhr

Vortrag von Gunnar Richter

Die Chefs der Kasseler Gestapo

5 €

 

7.12.17

Buchvorstellung

An Frieda Sichel und ihre Familie erinnern vier Stolpersteine. Sie selbst schrieb 1976 mit "Challenge of the Past" ihre Lebenserinnerungen. Mehr als 40 Jahre später erscheinen diese nun endlich erstmals auf Deutsch im Verlag Hentrich & Hentrich - herausgegeben vom Archiv der deutschen Frauenbewegung und Wolfgang Matthäus von Stolpersteine in Kassel e. V.:

Frieda Sichel, Die Herausforderung der Vergangenheit

Wir stellen das neue Buch vor.

 

7.12.17  19:00 Uhr

Kirche im Hof

Friedrich-Ebert-Straße 102

Teilnahme kostenlos

 

2018

 

voraussichtlich im März

weitere Steinverlgungen